Samstag, 19. November 2011

Fiebrige Erlebnisse

Ganz kurze Eindrücke von einem schönen Tag
Das (Arbeits)Highlight im Jahr eines Waldorfschülers und seiner Eltern ist der große Weihnachtsbasar...Der war bei uns heute.....
Wir sind eine zweizügige Schule, heisst 26 Klassen....
Jede Klasse macht 2 Aktivitäten, eine richten die Eltern aus und eine die Schüler ab Klasse 3
und jede Klasse muss noch ca 12 Kuchen und 12 Salate richten....
Es gibt Aktivitäten wie Schulhausschmuck( da wird das ganze Haus so wunderbar dekoriert...)
Wachskneten, Kinderbasar, Schiffchenblasen, Spülmobil, um die tausenden von Teller zu spülen..., Kerzen ziehen, Adventskränze basteln, Angebote von unseren rumänischen Partnern( Tanz+mehr).. und soviel mehr..
Unsere Elternaktivität ist seit Jahren das Hirtengulasch, mit Fleisch und vegan..
Morgens früh um 6:00 Die 4 Kids , die so früh da waren , haben 8 Feuer entzündet, das können Sie sehr gut
Das Kesselgulasch wird nicht gerührt, nur gedreht, die Flusskiesel verhindern das Anbrennen
um 7:00 waren alle 8 Kessel befüllt
um 10:00 waren wir hungrig, trotz Marmeladenbroten..


Um 15:00 waren wir ausverkauft...........................Der Basar geht von 11:30-17:30
Wir haben unsere Mengen jedes Jahr gesteigert, aber mehr als 8 Kessel geht nicht .(;-)
Wir haben auch noch einen Verkaufstisch mit Seifen und mit den Vogelkuchen, Zwerg Junior hat gestern noch mit einem Kumpel die Tüten bemalt...
Diese Tüte mag ich  besonders


Und es gab noch wunderbare Kerzenständer bei uns...


Das war die Elternaktivität
Dann ist da noch...die Klassenaktivität
unsere 6. Klasse hat Schachteln gebaut...40 Schüler 160 Schachteln in unterschiedlicher Größe..Hab leider kein Foto vom Stand aber es sind solche Schachteln
schlechtes Bild, aber Ihr wisst, welche ich meine, oder???
Unglaublich, was die Kids da geleistet haben...das haben die an 2 Schultagen gemacht...
Heute mussten Sie dann Schichten am Stand schieben, um die zu verkaufen...Und Einige, z.b. Zwerg Junior sind  dann noch mit dem Bauchladen rumgerannt, um noch mehr zu verkaufen...Aber auch am Gartenbaustand mussten Sie Ihre selbstgebastelten Adventskränze selber verkaufen...
Zwerg Junior war somit( weil er ja anfeuern wollte) von 6:00 bis 15:00 im Einsatz
und als er um 15:00 Uhr sagte, Mama , können wir heim, oder musst Du noch organisieren, arbeiten, hab ich Ihm glücklich gesagt, nein, wir haben fertig, alles ist gut, wir gehen heim...Herr Zwerg war inzwischen nach einer Theaterschicht von 7-17:00 dank halben Urlaubstag da und hat übernommen...
Mein Fieber stieg.......................
aber es war ein so schöner Tag
Und wieder einmal merke ich, wie schön es ist, Teil dieser Waldorfgemeinde zu sein...
Nicht alles ist gut und rosig, aber..........................
Wenn Eltern sich nur auf Elternabenden treffen, entsteht nicht wirklich viel...
Durch unsere Aktivitäten, die wir einfach machen müssen, jedes Jahr, immer anders, Bauepoche, Basar, Klassenspiel, Projekte..etc...lernen wir uns kennen, lernen Neues, Erfahren, und ich bin froh darüber, so mancher Input wäre nie gekommen...
Und gerade Heute nach dem Basar bin ich mal wieder richtig dankbar, Teil dieser Gemeinde zu sein..., 
Aber es macht so Spaß , immer wieder zu sehen, wie das Schupsen zum Tun  Energien freisetzt...
Jawoll, findet der Zwerg, das war aber viel Text für Heute..liegt am Fieber... grad, ich geh ins Bett...

Kommentare:

  1. Mensch, wie schön!!! Das liest sich alles so nach genau meinem Ding irgendwie...
    Ich wünsch Dir gute Besserung, erhol Dich gut! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    In unserer Nähe wäre auch Waldorfbasar gewesen, aber wir waren verhindert, dort mal zu schauen. Tolle Bilder! Die 8 Fleischkessel sind ja gigantisch anzusehen! Das mit den Flusskieseln hab ich noch nie ghört. Ein toller Beitrag, Andrea!
    Liebe Grüße und gute Besserung dem "kleinen" Zwerg!

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Event - würde mir auch Spaß machen aber mein Sohn besucht leider nur 'ne "normale" Schule. Wünsch' Dir gute Besserung.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsch dir auch gute Besserung. Und ich denk der Zusammenhalt an einer Waldorfschule ist was ganz besonderes.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  5. Wir sind ja auch eine Waldorffamilie, aber unser Basar ist nicht annähernd so groß. Natürlich ist er trotzdem schön... Toller Post, tolle Bilder... tolle Schule.
    Lieben Gruß, Angela

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder! Meine Kinder waren auch in einer normalen Schule, die aber sehr teamorientiert war. Team = Lehrer, Kinder, Eltern.
    Wir haben auch Basare gehabt, verschiedene Feste und Schulveranstaltungen, bei denen auch immer Eltern gebraucht wurden. Einmal in der Woche gabs, von Eltern zubereitete "Gesunde Jause", die Klasse meines älteren Sohnes hat ein Musical einstudiert und aufgeführt, aber nicht nur in der Schule sondern richtig im Theater mit Kartenverkauf usw. Die Kostüme dafür hat eine Modeschule genäht, das Bühnenbild haben wir mit den Kindern gestaltet und wir Mütter waren auch die Maskenbildnerinnen.
    Das war eine supertolle Zeit und ich habe es geliebt in der Schule aktiv zu sein. Es kann also auch in normalen Schulen klappen, wenn Eltern, Lehrer und Kinder an einem Strang ziehen.

    Ich hoffe es geht dir besser und es hat dich keine richtige Grippe erwischt.
    Gute Besserung und ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ihr habt meine große Bewunderung für dieses Engagement und den Zusammenhalt! Wenn eine normale Schule nur einen kleinen Teil davon hätte...bei uns war da leider gar nix!
    Ich hoffe, Dir gehts heute wieder ein wenig besser!

    LG Luna

    AntwortenLöschen
  8. Kann ich meine Jungs später mal zu Euch in die Schule schicken?

    AntwortenLöschen
  9. The event looks so much fun! Hand painted bags look so cute!! =)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, arme Frau Zwerg - Fieber! Ich hoffe mal du hast die Möglichkeit dich nach diesem tollen, anstrengenden Tag ein wenig zu erholen. Aber fleissig ward ihr alle - Hut ab! Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  11. Klingt nach einem sehr anstrengenden, aber auch sehr schönen Tag. Hoffentlich geht es Dir wieder gut.
    Viele Grüße und gute Besserung!
    Petra

    AntwortenLöschen