Montag, 21. Februar 2011

ohne Worte

und zwar mit dem original SeifenZwerg 

Kommentare:

  1. Herrlich!
    Ich habe gerade so herzlich lachen müssen...
    Woher hast du denn das Schild bzw. die Idee? Grandios!

    LG Nanne

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild hat mir ne Freundin geschickt, wo es genau herkommt, weiß ich leider nicht...schätze aber aus einer badeanstalt vor vielen jahren
    Aber ich hab auch so gelacht
    Lieben gruß vom zwerg

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist das genial! :-D
    Und manchmal meint man, das Schild müsste in jeder öffentlichen "Badeanstalt" zur heutigen Zeit auch hängen.
    LG, Christin

    AntwortenLöschen
  4. Das Schild ist klasse. Ich glaube, das wurde auch mal auf der Seite von "Waschkultur" Berlin gepostet.

    Da fällt mir gerade ein, dass ich vor Jahren mal das Archiv vom Theater aufgeräumt habe und es dann an das Stadtarchiv in Worms übergeben habe. Das waren immerhin Zeit-Zeugnisse aus 100 Jahren Volksbühnengeschichte. Da stand auf den Programmzetteln solche Sachen wie "Die Damen werden gebeten, während der Vorstellung Ihre Hüte abzunehmen". ;o)

    LG,
    Kathrin.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch noch die Badehauskultur ganz schwach in Erinnerung,war Kind. Samstags ging es ab ins Badehaus.
    Also, ein uraltes Mütterchen bin i net..
    Habe zu der Zeit in der DDR gelebt..
    Mußte herzhaft über das Schild lachen, Seife bekamen wir damals aus dem Westen geschickt..
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen