Donnerstag, 11. November 2010

Saltie und Zwergens Gedanken...

                                                                            Nachdem meine Lieblingsseife auf dem letzten Markt so gut ging und ich einige noch liefern muß, hab ich gestern Saltie nachgesiedet....Denn diese Salzseife braucht gerne 8 Wochen Reife



Und sie ist so schön geworden, eigentlich wird Sie immer feiner..Das Rezept hab ich schon so oft gesiedet..aber die Marmorierung wird immer feiner und ich schaue Sie jedesmal nach dem Sieden an und freue mich
Heute nun hab ich nachgedacht. Saltie ist meine Lieblingsseife, ich benutze Sie seit 1 Jahr täglich.. Ist Sie auch bei meinen Kunden so beliebt, weil ich Sie so überzeugend  anpreise?
Wird die Optik einer Seife schöner, weil man Sie  besonders mag? Weil die Arbeit dann so richtig Spaß macht?? ich weiß es nicht....finde den Gedanken aber spannend

Ja, das denkt der Zwerg, und was denkt Ihr?

Kommentare:

  1. Ich weiß es auch nicht, könnte es mir aber durchaus vorstellen. Ist in etwa so wie wenn man sein eigenes Lieblingsessen kocht, oder? Das macht man dann noch hingebungsvoller. Übrigens ist diese Seife wirklich wunderschön, bombastische Marmorierung!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Friesenfan,
    ich mag inzwischen einfarbige Marmorierungen...
    Is aber doch ganz einfach und effektvoll...
    Liebe Grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  3. Da ich an so Dinge wie das Resonanzprinzip glaube und ich überzeugt bin, dass man nicht nur grobstofflich werkelt, glaube ich: ja.
    Und so ganz objektiv muss man einfach sagen, dass diese Seife wunderwunderschön geworden ist. Wie schwarze Blumenranken oder so.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. Also objektiv betrachtet ist die Saltie schon mal sehr schön.
    Und dann beeinflussen natürlich all die genannten Faktoren deine Betrachtungsweise u. auch das Ergebnis an sich, finde ich.
    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, die Saltie. Ja was man gern mag, da gibt Frau sich besonders viel Mühe. Und ich liebe auch solche Seifen. Sie sieht einfach elegant aus und macht von den Inhaltsstoffen auch noch was her. Mehr braucht eine gute Seife nicht. Ich finde es teilweise übertrieben, was alles verseift wird, von Stutenmilch etc. Ein gutes Rezept, schöne opitmale Reifezeit, ein bißchen seifensiederliches Geschick und Erfahrung machen aus dem 25 % Rezept eine opimale Seife. Ich habe schon viel ausprobiert, aber im nachhinein, muss ich sagen ich komme immer wieder auf meine Lieblingsseifenrezepte mit Ziegenmilchseife zurück. liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Interessant..ich hatte mal in meinem Blog ein posting über Salzseife. Mir muß sich das noch erschliessen, warum alle so wild auf Salzseife sind. Ich meine das nicht böse, Zwergerl, ich verstehe es einfach nur nicht. Hart und schwer wie ein Betonklotz und schäumt nicht. Pflege finde ich auch nicht mehr nennenswert, als z.B von einem Stück feiner Milchseife oder einer mit Avocadoöl, oder oder oder. Ich hatte bis jetzt 3mal die Möglichkeit, Salzseifen auszuprobieren (ausgenommen meiner eigenen). Kann es sein, dass mir der Salzseifen KnallImAll noch begegnen muß? Deine vielleicht? ;)

    AntwortenLöschen
  7. Guten morgen lieb Andrea
    alles, was Frau mit Liebe und Sorgfalt macht,kann nur schön werden!
    Sie sieht wundervoll aus.
    Diese vielen verspielten seifereien hab ich irgendwie auch nicht mehr so gern, am liebsten, wie Du sagst, einfarbige Marmorierung oder zwei Farben, getrennt durch eine zarte Ader.
    Förmchen hin und wieder.
    Ist schon spannend, wie wir uns weiter entwickelt haben und sicher noch werden.

    Ein ganz schönes Wochenende wünscht
    Dörte

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß gar nicht, ob ich das so schreiben darf, aber ich finde auch - die Marmorierung dieser Charge ist Dir definitiv am besten gelungen. Wahrscheinlich weil die eingegossenen Streifen als dünnere Streifen gegossen sind. Dann wird die Marmorierung auch feiner. Musste ich bei meiner "Love me gentle" auch erst üben. Vor allem für eine Salzseife, ist die Struktur sehr fein. Man sieht die Salzkörner nicht so arg. Wirklich Andrea, die sieht super schön aus.

    Liebe Grüße,
    Kathrin.

    AntwortenLöschen
  9. also, die Optik ist irre schööööön,dies einfarbige Muster finde ich sehr ansprechend.
    Das ist auch gut so, das sie Dir gefällt und das überträgt sich bestimmt auch auf Deine Kunden (denke ich mal so :-) )

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde die Saltie auch wunderschön, und wenn man was aus tieftem Herzen und mit Überzeugung macht, dann wird es besonders schön.
    Und Dörte hat recht, man entwickelt sich weiter, meine Förmchen bleiben auch meist im Schrank und es gibt die Blockform.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  11. Huch, so viele Kommentare...danke erstmal..und nun der Reihe nach...
    Lydia, da hast Du Recht, mehr ist nicht mehr..
    Cocobong,der Betonklotz ist für mich wie ein nasser Kieselstein mit ganz eigener glatter irgendwie weicher Oberfläche,o.k.die Lauge ist auch noch Sole..und meine schäumt so schön..Und sie hat einen enormen Pflegefaktor, gerade bei empfindlicher oder trockener Haut.Ich habe Kunden mit Hautproblemen, die schwören inzwischen drauf...Werbemodus aus...ich schicke Dir gerne eine aus einer abgelagerten Charge( nicht ganz so nett marmoriert)zum nicht öffentlichen Test(;-)
    Dörthe, ja, ich denke auch noch an unsere Anfänge..
    Eve, Du darfst alles sagen..
    Ja, inzwischen nehme ich beim Marmorieren den ganzen Platz und gieße aus großer Höhe mit üppig schwingenden Armen(;-)
    Bis bald
    Euer zwerg

    AntwortenLöschen
  12. Die Seife ist wunderschön marmoriert, als ich i Sie sah viel mir sofort auf das ich eine Schatulle habe die perfekt zu Deiner Seife passt:o)
    Meine Kunden lieben auch Salz und Soleseife heiß und innig !

    Liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
  13. Huhu lieber Zwerg :-)
    Sollte ich jemals darüber nachdenken mir eine Seife zu kaufen, dann wär's deine Saltie. Ich find die einfach nur genial schön!

    AntwortenLöschen