Montag, 21. Januar 2013

Suminagashi

zurück von einem sehr  bewegtem Wochenende hinter dieser Tür........................................
mit wirklich wenig Werkzeug  

entstanden auf dem Wasser fantastische Muster....


faszinierend ist die Entwicklung..Einflüsse wie Strömung im Wasser, ein Windhauch, eine Erschütterung an der Wanne... oder auch ein Haar verändern das ganze Bild...es macht unglaublich Spaß einfach zuzuschauen und zu träumen...   aber wenn man dann das richtige Papier auflegt und diese Muster dann auf dem Papier sieht............................



ist das ein wunderbares Gefühl...................................................................
und man sieht nur noch Suminagashi Muster überall...

Vielen Dank an unsere tolle Kursleiterin  Magret Jaschke....
Leider kann der Zwerg diese Art von Marmorierung nicht auf die Seife bringen.....................


Mit unseren eingeschneiten Pinguinen und dem Schneemann wünsche ich Euch eine schöne Woche...
Ruscht nicht aus
Euer Zwerg

Kommentare:

  1. Wunderschön! Sieht aus wie zarte
    japanische Holzschnitte. :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Ja...tolle Marmorierungen...
    Was ist das für ein niedlicher Filz-Schneemann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hab ich vor Jahren mal für unseren Jahreszeitentisch gefilzt...und nun hat die Katze den gefunden und da lag er auf einmal da...Oh, arme Katze liegt gerade auf dem OP Tisch....Der Traum von eigenen Kindern is nu vorbei

      Löschen
  3. Faszinierend schön. Für alle die nicht die Möglichkeit eines solchen Kurses haben hier mal meine ganz uneigennützige Frage: Was wird da für Farbe und Papier verwendet? Hab nichts richtiges auf Deutsch gefunden... Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe ist Zeichentusche, aber nicht jede funktioniert, das hängt von vielen Faktoren ab, von welchen genau, kann keiner allgemeingültig sagen..Gut funktioniert Kremer Künstlertusche...Papier , am besten welches mit wenig leim...Kopierpapier geht auch gut...Da hilft nur ausprobieren....

      Löschen
  4. Wunderschön! Das hätte mir auch Spaß gemacht...
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Uhhh - das ist schöööön! Wenn das nur auch mit Seife ginge ...
    lg niki

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Kunstwerke, ich hatte am Anfang meines Siedens mal nach Swirltechniken gesucht und bin dann per Zufall auch auf ein Tut gestoßen, in welchem diese Wassertechnik gezeigt wurde. Damals dachte ich auch, dass es schade ist, das ich es nicht für die Seife verwenden konnte.
    Ich glaube, ich würde das schöne Papier nicht verwenden, sondern als Bild aufhängen.
    lg yogablümchen

    AntwortenLöschen
  7. o,wie wunderschön und zauberhaft!
    was du alles noch so "nebenbei" machst, ist erstaunlich! aber nachempfindbar...so einen kurs würde ich auch auf jeden fall belegen, wenn ich die möglichleit hätte.
    lg jo/Hille

    AntwortenLöschen