Sonntag, 27. Dezember 2009

Zwergenschuhe, Weihnachtsblumen und Winterimpressionen


Stellt Euch vor, der Zwerg hat zu Weihnachten endlich wieder Holzschuhe bekommen...ich liebe die und wusste gar nicht, das es die in Süddeutschland gibt(;-). Die sind toll für den Garten und zum Holzholen , nur nicht zum Wandern...
Das war eine Überraschung.....Aber der Zwerg ist auch so reich beschenkt worden.......

Und weil ich am 1. Weihnachtstag Abends nicht Harry Potter schauen wollte, bin ich im Keller verschwunden und hab die Winterblume gesiedet...Mit Raps,Palm Kokos, Shea, Traubenkernöl ,Sojaöl , Sesam und Rizinusöl,Lanolin und Seide. Weiß( mit Salz und Seidenweiß) für den Frost und Pink und Lila( ist irgendwie weg) für die Blumen, auf die ich schon wieder so ungeduldig warte..Sie riecht so lecker nach Veilchen und ein Spritzer Geranium..Muss mal Veilchen Bilder aus meinem Fundus suchen, für die Banderole..
Und hier möchte ich Euch die erste, mir bekannte Schlittschuhente vorstellen...Wir haben Sie auf einem Spaziergang getroffen und wir haben so herzlich gelacht, weil das Kerlchen so wunderbar gekonnt geschliddert ist..Dann gab es noch Stress mit einem Nebenbuhler und da hat er glatt den Kumpel übers Eis gezerrt(der lag) Es war köstlich..

Und hier noch ein paar frostige Impressionen von Heute



Ich hoffe Euer Weihnachtstress ist nun rum und Ihr könnte die Rauhnächte in aller Ruhe geniessen
Bis bald
Der Zwerg

Kommentare:

  1. Hallo Andrea
    diese Holzschuhe kenne ich, hatte mal solche und fand sie auch prima. Wo sind sie nur geblieben??? Mit verheizt??
    Schön, der Winter ist gut zum seifeln, wenn endlich der Frühling naht, ist ja keine Zeit mehr da heißt es Umsetzen, Laubreste usw. entsorgen und die Gärtnereien durchstöbern. Das machen wir mit Begeisterung, obwohl der Garten eigentlich schon zu voll ist.
    Sieht sehr schön aus, das Seifchen und Geranium mag ich sehr.
    Weihnacht war nicht wirklich schön, unser Hundi mußte eingeschläfert werden, er war so alt und klapperig, das war schon ok, nur, ich vermisse ihn doch sehr!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dörte, das mit Euerm Hundi tut mir leid..Aber irgendwann ist es soweit..wird uns mit unserer Katze auch irgenwann so gehen..
    Aber gerade an Weihnachten...ist es schon traurig..
    Ja im Winter haben wir Gartenhexen viel zeit, dent man..aber ich nehme mir immer zuviel für den Winter vor...
    Liebe grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Andrea :-)
    Deine "Winterblume" sieht toll aus und deine Impressionen verleiten mich gerade dazu, mir gleich mal einen heißen Tee zu machen ;-)
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und zufriedenes Neues Jahr!
    Ganz liebe Grüße aus dem leicht verschneiten Nibelungenland ;-)
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. hallo von kranken lager bei Milena, mich hat es sehr viel erwischt, manu man. kann kaum laufen und meine nase läuft wie Wasserfall, aber -- Dörte so ist es im Leben nichts hält ewig ... aber lass dich drücken..
    Zwergie-also im solchen schuhen hätte ich mir bestimt bei meinem Glück letzte Zeit die Haxen gebrochen-hast bekommen auch den scor pal? und wenn ja hast bestimmt auch milionen schachteln schon gebaut?.
    Ich wünsche dir und deine Familie Guten Rutsch ins 2010 und viele schöne seifchen für nächstes Jahr..

    AntwortenLöschen
  5. zu viel vor, das sind dann so Dinge wie Schränke aufräumen und .....
    Ich werd mich ein bischen trösten mit seifeln.
    Rutscht gut und fröhlich ins neue Jahr. Wir bleiben zu Hause, der Dackel fürchtet sich sonst soooo doll. Aber morgen sind wir bei Freunden zur järlichen Feuerzangenbowle, ein Hochgenuss und immer fröhlich!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen